+49 (0)621 764 40 700hallo@startingfrance.com

Archives

    Stuttgart und Münster im Mai mit PIXID aus Paris

    PIXID ist die europäische Kommunikationsplattform für die Digitalisierung der Zeitarbeit. Mit PIXID, statt wie bisher viel Zeit für E-Mail-, Telefonat- oder Faxverkehr zu verwenden, können sich die Zeitarbeitsfirmen auf das Wesentliche konzentrieren: den persönlichen Kontakt. In Zusammenarbeit mit PIXID, der führende Anbieter einer webbasierten Management- und Verwaltungsplattform für den Einsatz von Zeitarbeitskräften, war StartingFrance Anfang Mai auf der Messe Zukunft Personal Süd in Stuttgart. Als Fördermitglied von der iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitnehmer e.V.) konnte PIXID dann Mitte Mai auf dem iGZ Bundeskongress in Münster die innovative Plattform „myPIXID“ vorstellen. Die Plattform „myPIXID“ digitalisiert die Prozesse in der Zeitarbeit und Dokumente können gezielt verwaltet werden z.B.: Verträge, Aktivitätsnachweise, elektronische Gehaltsabrechnungen, Rechnungen...

    Rückblick auf die Hannover Messe 2018

    Die Industriemesse „Hannover Messe 2018“ startete im Frühjahr 2018, vom 23. bis zum 27. April, auf dem größten Messegelände der Welt. Die Kernthemen dieser Messe waren Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. StartingFrance war vor Ort und hat interessante Gespräche mit vielen Ausstellern von der Hannover Messe 2018 geführt. Wir haben uns von der Vielfalt der neuen Innovationen beeindrucken lassen und neue Kontakte gesammelt, denen die Chance gegeben werden kann, eine Präsenz in Frankreich aufzubauen. Die Kooperation mit Frankreich stellt für einige Firmen eine neue exklusive Chance dar ihre Produkte international zu vertreiben. Wir werden hier natürlich helfen die richtigen Kontakte zu knüpfen und Ansprechpartner zu finden. Wir sind gespannt auf 2019.

    Kongress für Risk Management in Marseille

    Am 7. Februar vertrat StartingFrance den deutschen Softwareanbieter Schleupen AG auf dem 26. Treffen für Risk Management in Marseille. Der Kongress wurde von dem AMRAE, französischer Verband für Risk Management, organisiert. StartingFrance unterstützt die Schleupen AG seit dem Sommer 2017 bei ihrer Kundensuche auf dem französischen Markt für ihre GRC Lösungen. Schleupen bietet die neue Generation der Risikomanagement-Software an: R2C_RM, eine flexibel konfigurierbare und moderne Standardlösung zur durchgängigen Abbildung und Steuerung des gesamten Risikomanagement-Prozesses.
  • Die Universität von Mannheim in der Top 10 weltweit

    Die Universität von Mannheim wurde als zehnt beste Universität der Welt für ihren Master in Management von der britischen Wochenzeitung „The Economist“ eingestuft. HEC und ESSEC in Paris sind auf dem 1. und 4. Platz. Auch die WHU in Koblenz gehört zu den besten und belegt den 3. Platz. Quelle: www.economist.com/whichmba/MiM/2017/Ranking
  • Finanzierungsrunden in Deutschland: deutlich mehr kleine, aber weniger große Deals

    Große Deals fanden zuletzt vor allem im Ausland statt aber mehr deutsche Start-Ups bekommen frisches Kapital. Trotzdem haben diese kleinen Unternehmen weniger Geld eingenommen als im Vorjahreszeitraum. Im Jahr 2016 stieg die Zahl der kleinen und mittelgroßen Deals (bis 10 Millionen Euro) im Vergleich zum letzten Jahr deutlich: von 210 auf 319. Im Gegenteil ist die Zahl der großen Transaktionen im Volumen von mehr als 50 Millionen Euro gesunken: von 12 auf 6. Quelle: EY Germany