+49 (0)621 764 40 700hallo@startingfrance.com

Archives

  • Die Universität von Mannheim in der Top 10 weltweit

    Die Universität von Mannheim wurde als zehnt beste Universität der Welt für ihren Master in Management von der britischen Wochenzeitung „The Economist“ eingestuft. HEC und ESSEC in Paris sind auf dem 1. und 4. Platz. Auch die WHU in Koblenz gehört zu den besten und belegt den 3. Platz. Quelle: www.economist.com/whichmba/MiM/2017/Ranking
  • Finanzierungsrunden in Deutschland: deutlich mehr kleine, aber weniger große Deals

    Große Deals fanden zuletzt vor allem im Ausland statt aber mehr deutsche Start-Ups bekommen frisches Kapital. Trotzdem haben diese kleinen Unternehmen weniger Geld eingenommen als im Vorjahreszeitraum. Im Jahr 2016 stieg die Zahl der kleinen und mittelgroßen Deals (bis 10 Millionen Euro) im Vergleich zum letzten Jahr deutlich: von 210 auf 319. Im Gegenteil ist die Zahl der großen Transaktionen im Volumen von mehr als 50 Millionen Euro gesunken: von 12 auf 6. Quelle: EY Germany
  • GlobalConnect in Stuttgart
  • StartingFrance und Pixid auf dem BAP Branchentreffen in Berlin

    StartingFrance und Pixid auf dem BAP Branchentreffen in Berlin

    Am 23.Juni 2016 hat der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) die Personaldienstleister zum großen Branchentreffen nach Berlin eingeladen. Im Mittelpunkt des Arbeitgebertages Zeitarbeit standen die neuen gesetzlichen Regulierungen. Führende Vertreter aus Politik und Wirtschaft wie der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner waren anwesend. StartingFrance und der innovative Softwarehersteller PIXID präsentierten dort zum ersten Mal die webbasierte Kommunikationsplattform „myPixid“. Dank der durchgängigen Plattform „myPixid“ werden die Geschäftsprozesse und Dokumente zwischen Zeitarbeitsfirmen, deren Kunden und Zeitarbeitern digitalisiert und vereinfacht. PIXID konnte an diesem Tag viele interessante Gespräche führen und neue Kontake knüpfen. Jérôme Mouret und York von Eichel-Streiber waren sehr zufrieden über die Resonanz der Teilnehmer und freuen sich auf die nächste Veranstaltung in Berlin 2017.